Mo's Welt

Spatze send au Vegl aber die in der Pfann sin mer liaber als die em Busch, und andere Lebensweisheiten.

Donnerstag, März 16, 2006

Fischli's füttern

Ja Super

Erst geht gar nichts und dann kommt der ganze Eintrag 2 mal. Naja egal meldet euch bei mir und sagt mir mal was ihr über diese tolle Band denkt.

Naja löschen kann man die Posts nicht also muss ich ihn eben ändern, und da ich grade eben noch etwas Zeit habe mach ich eben heute sogar gleich nochmal nen Eintrag als kleine Entschuldigung das so lange nix mehr von mir kam.

Und zwar will ich über ein Sharewarespiel berichten das ich jetzt schon seit einiger Zeit spiele.

Und zwar das Spiel Insaniquarium von PopCap Games.
In dem Spiel hat man am anfang ein Aquarium mit 2 kleinen Guppys drin, diese kann man füttern und dann wachsen sie(wenn sie nicht gefüttert werden sterben sie) nach einer Weile. Nachdem sie einmal gewachsen sind geben sie in bestimmten kurzen Zeitabständen Silbermünzen(Goldmünzen wenn si dann ganz groß sind) ab die ich wenn ich daraufklicke einsammele und die meinen Geldvorrat erhöhen. Damit kann ich dann wieder weitere Fische kaufen. Jedes Level ist beendet wenn man 3 Teile eines Ei's gekauft mit dem aus dem Fischeversorgen erwirtschafteten Geld.
Aus diesem Ei schlüpft dann ein kleines Tier das mir bei meiner Aufgabe hilft im 1. Level ist das eine Schnecke die Münzen die auf dem Boden ankommen aufsammelt.
Im 2. Level kommen dann auch noch die ersten Alien's dazu die meine armen Fischlis fressen wollen. Aber sobald ein Alien das Aquarium betritt wandelt sich mein klicken von Futter geben in eine Laserpistole um mit dem ich den Alien in eine Ecke (in der hoffentlich keine Fische sind) drängen kann und schlieslich dann auch besiegen kann. So das isst eigentlich der Hauptteil des Spieles später kann ich dann noch andere Fisch arten kaufen die mir mehr Geld bringen oder eine verbesserung des Futters oder der Laserpistole.
Natürlich gibt es auch noch viele andere Tiere wie eines das mir kleine Guppys schenkt oder eines das meine Guppys füttert oder eines das die Aliens bekämpft oder eine Muschel die mir eine Perle die extra viel wert ist schenkt usw. Das ganze Spiel hat 4*5 Level und isst sehr spassig wie ich finde. Leider kann man es nur ein Stunde spielen dann ist die Version abgelaufen und man muss zahlen. Aber wozu gibt es das Internet *grins*
Außerdem gibt es noch eine Modus in dem man ein Aquarium als Bildschirmschoner einrichten kann. Dazu gibt es einen Shop in dem man jeden Tag andere Fische kaufen kann. Die Währung hier sind Muscheln die die Fische im SimAquarium "droppen"(wie heißt das denn auf deutsch).
Im SimAquarium sterben die Fische nicht wenn man sie nicht füttert aber man bekommt eben auch keine Muscheln mehr um sich neue Fische zu kaufen.
Achja es gibt 2 Versionen die Online version ist unbegrenzt spielbar hat aber nur die ersten Level und kein SimAquarium, deshalb empfehle ich die Download version mit allen Leveln und SimAquarium.
Also nochmal das ganze ist einen Blick aufjedenfall wert probiert wenigstens mal die Stunde aus die kostenlos ist. Es ist nichts zu Actionreiches aber manchmal kann es schon gaz stressig werden alle Fische zu füttern die münzen einzusammeln und dann immer wieder die Aliens zu bekämpfen.
Und sagt mir natürlich später wie ihr das Spiel fandet.

Bis dann Moritz

Links: Insaniquarium

P.S.: Achja auch die anderen Spiele dieses Herstellers sind nicht schlecht ihr könnt euch da ja mal umgucken. Ich setzt auch noch ein Link zu PopCap Games in die Seitenleiste.

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home